Flugplatzordnung

Modellclub Bad Endbach e.V.

  1. Jeder Modellflieger hat sich so zu verhalten, dass die öffentliche Sicherheit und Ordnung, insbesondere andere Personen und Sachen, sowie die Ordnung des Modellflugbetriebes nicht gefährdet oder gestört wird.

  2. Der Flugbetrieb darf nur in Anwesenheit einer „Ersten Hilfe“ ausgebildeten Person ausgeführt werden.

  3. Bei jedem Flugbetrieb ist ein Flugleiter einzuteilen.
    3.1 Als Flugleiter dürfen nur verantwortungsbewusste, volljährige und modellflugerfahrene Personen eingesetzt werden.
    3.2 Der Flugleiter ist weisungsberechtigt gegenüber allen Personen in Angelegenheiten der Luftsicherheit und der Sicherheit am Platz und darf während seiner Tätigkeit nicht aktiv am Flugbetrieb teilnehmen.
    3.3 Der Flugleiter ist befugt, bei Ereignissen, welche die Sicherheit von Mensch und Sachen gefährden oder bei Verstößen gegen die Auflagen der Flugerlaubnis, Flugverbote gegen einzelne Modellflieger zu erlassen oder den Modellflugbetrieb zu untersagen.

  4. Flugmodelle mit Verbrennungsmotoren müssen mit wirkungsvollen Schalldämpfern ausgerüstet sein.

  5. Während des Start – Landevorganges müssen die Start – und Landeflächen frei von unbefugten Personen und beweglichen Hindernissen sein.

  6. Es dürfen nur solche Flugmodelle betrieben werden, die sich in einem technisch flugsicheren Zustand befinden.

  7. Die Flugmodelle dürfen nur bei Sichtflugwetterbedingungen (VMC) nach Sichtflugregeln (VFR) betrieben werden.

  8. Im Modellflug unerfahrene Personen dürfen erst nach fliegerischer Einweisung und nur im Beisein eines flugkundigen Vereinsmitgliedes Flugmodelle auf dem Gelände betreiben.

  9. Die Flugmodelle müssen während des gesamten Fluges ständig vom Steuerer beobachtet werden. Sie haben anderen bemannten Luftfahrzeugen stets auszuweichen.
    9.1 Das Fliegen unter Alkoholeinfluss ist strengstens untersagt.

  10. Das Anfliegen von Personen und Tieren, sowie das überfliegen von Personengruppen und Fahrzeugabstellplätzen ist untersagt.

  11. Es dürfen nur Funkanlagen verwendet werden, die den Bestimmungen für Funkanlagen für Fernsteuerung von Modellen entsprechen.
    11.2 Die Sender sind während des Betriebes mit einer farbigen Kennzeichnung und mit dem Frequenz – Kanal zu kennzeichnen.
    11.3 Eine entsprechende Regelung muss gewährleisten, dass eine gleichzeitige Doppelbelegung eines Kanals nicht eintreten kann. (Kanal – Klammern)

  12. Die Benutzung des Fluggeländes durch Vereinsfremde Modellflieger ist nur erlaubt, im Beisein und in Absprache mit einem unserer Vereinsmitglieder.
    Telefonische Kontaktaufnahme:
    Tel.: Artur Root Tel. 02776-8587 oder Tel. 0151 52110168

  13. Der Betrieb von Flugmodellen bedarf einer ausreichenden Haftpflichtversicherung mit einer ausreichenden Deckungssumme für Personen – und Sachschäden.

  14. Die Mitbenutzung des Modellflugplatzes durch Gastflieger, insbesondere Kur – und Feriengäste ist nach Möglichkeit zu gestatten.
    14.1 Eine andauernde Benutzung des Modellflugplatzes ist dem Gastflieger nicht erlaubt.

  15. Der Modellflugplatz Bad Endbach ist zugelassen für Flugmodelle bis zu einem Abfluggewicht von 25 Kg.
    15.1. Die Flughöhe von 100 Metern darf nur mit Flugleiter und in Absprache auf max. 500 Meter überschritten werden.
    15.2. Der Flugsektor ist für Modellflugzeuge jeglicher Art unbedingt einzuhalten.

  16. Betriebszeiten für Modelle mit Verbrennungsmotoren:
    a) Werktags von 8:00 – 12:00 Uhr und von 14:30 – 19:00 Uhr
    b) Sonn – und Feiertagen von 9:00 – 12:00 Uhr und von 15:00 – 19:00 Uhr
    jeweils jedoch längstens bis 30 Min. vor Sonnenuntergang.

  17. Bei Flugunfällen, bei denen ein Luftfahrzeug bei seinem Betrieb einen schweren Schaden verursacht hat oder jemand getötet oder schwer verletzt worden ist, ist wie bei einem Straßenverkehrsunfall zu verfahren. Alle Beteiligten sollen ohne rechtlichen Beistand auf Aussagen gegenüber amtlichen Stellen verzichten.
  • Erste Hilfe Leistung, Absperrung des Unfallortes
  • Unfallmeldung bei der Polizeidienststelle (Notruf Tel. 112)
  • Vereinsvorstand informieren
    Tel.: Artur Root Tel. 02776-8587 oder Tel. 0151 52110168
  • DMFV Carl Sonnenschein informieren
  • DMFV Gebietsbeauftragten Martin Becker oder Karl-Heinz Oczko informieren
    DMFV Martin Becker (Gebietsbeauftragter) Tel. 0151 15212497 oder
    DMFV Karl-Heinz Oczko (Gebietsbeauftragter) Tel. 0171 9353009
    DMFV Büro Tel. 02289-78500
    DMFV Carl Sonnenschein Tel. 0173 5171472

    Koordinaten des Modellflugplatz:
    Höhe über Grund: 315 Meter
    Nord 50° 45,783’ 50° 45’ 47“
    Ost 8° 31,003’ 8° 31’ 0“

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner